Berufe nutzlos?

Diskutiere Berufe nutzlos? im Berufe Forum im Bereich Guild Wars 2; Zitat von bammbamm das grundproblem ist allerdings wie so oft in gw2 nicht das system sondern die spieler. kann ich sehr gutes craftingzeug herstellen gehen ...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. #21
    Dolyak Avatar von taphor
    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    459

    Berufe nutzlos?

    Zitat Zitat von bammbamm Beitrag anzeigen
    das grundproblem ist allerdings wie so oft in gw2 nicht das system sondern die spieler. kann ich sehr gutes craftingzeug herstellen gehen die preise für mats hoch bei gleichzeitigem fall des preises des endprodukts wegen vielen craftern. die einzige möglichkeit das auszugleichen ist der verkaufspreis des endprodukts und der liegt nunmal komplett im ermessen der spieler.
    Das stimmt nicht! Es liegt sehr wohl am System von Arenanet. Das Hauptproblem ist das viel zu große Angebot. Gibt es ein zu hohes Angebot und nur eine geringe Nachfrage sinken die Preise. Ganz normaler Wettbewerbspolitik, wie auf einem normalen Markt (Sollte ich vielleicht mal als Beispiel für meine Mikroökonomievorlesungen benutzen vielleicht verstehen es einige Studenten dann besser).

    Was soll ich denn machen, wenn ich meinetwegen sage ich will für das Schwert 2,50 Gold haben gehe ins AH und sehe, dass die das der günstigste Verkäufer es aber für 1,70 Gold eingestellt hat?

    Das Angebot an legendären Waffen ist einfach zu groß. Da kann auch der Spieler nichts für. Meiner Meinung nach ist der Markt zu groß und sollte auf einen Server beschränkt werden und zudem sollte es schwerer sein an Rezepte zu kommen und diese nicht einfach für einen Karmaspottpreis hinterher geschmissen bekommen!

    •   

         Berufe nutzlos?



  2. #22
    Dolyak
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    445

    Berufe nutzlos?

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht! Es liegt sehr wohl am System von Arenanet. Das Hauptproblem ist das viel zu große Angebot. Gibt es ein zu hohes Angebot und nur eine geringe Nachfrage sinken die Preise. Ganz normaler Wettbewerbspolitik, wie auf einem normalen Markt (Sollte ich vielleicht mal als Beispiel für meine Mikroökonomievorlesungen benutzen vielleicht verstehen es einige Studenten dann besser).

    Was soll ich denn machen, wenn ich meinetwegen sage ich will für das Schwert 2,50 Gold haben gehe ins AH und sehe, dass die das der günstigste Verkäufer es aber für 1,70 Gold eingestellt hat?

    Das Angebot an legendären Waffen ist einfach zu groß. Da kann auch der Spieler nichts für. Meiner Meinung nach ist der Markt zu groß und sollte auf einen Server beschränkt werden und zudem sollte es schwerer sein an Rezepte zu kommen und diese nicht einfach für einen Karmaspottpreis hinterher geschmissen bekommen!
    und wenn die preise höher wären? dann verschiebst du das problem nur für ne gewisse zeit und dann hast du wieder das selbe problem.

    mal ganz einfach erklärt: wieso macht man mit handwerken keinen gewinn?

    weil das einzige von dem der preis des hergestellten abhängt der rohstoffpreis ist. am ende hast du also zwischen rohstoffpreis und produkt immer nur einen minimalen unterschied. wäre der preis für das endprodukt höher würden die leute einfach die rohstoffe aufkaufen um sie zu verbauen und damit einen gewinn zu erwirtschaften. nette idee...nur gehen dann eben die rohstoffpreise hoch

    am ende müßte man das produkt also von etwas anderem abhängig machen als von den rohstoffpreisen. was gibts da für möglichkeiten?

    1. der beruf ist nur mit viel zeit/geldaufwand zu leveln....am ende machst du dann aber auch nicht mehr gewinn da du ja mehr kohle rein stecken mußt...ausserdem eben nur ein verschieben des problems nach hinten. statt nach einer woche haben die leute halt erst nach nem monat oder nem halben jahr die rezepte.

    bringt also nix.

    2. das herstellen wird aufwändiger...man könnte es z.b. so machen das man für ein bestimmtes teil 10 stunden zum herstellen braucht. bringt nur nix weil die leute sich halt einfach afk stellen und das herstellen. wirklich *arbeiten* muß dafür keiner.

    3. zeitliche begrenzung...z.b. kann man nur einmal im monat ein bestimmtes teil herstellen. nette idee....verschiebt das problem aber auch wieder nur nach hinten. ausserdem fallen dann die rohstoffpreise ins unermessliche weil nicht mehr die rohstoffe begrenzen sondern die zeit.

    4. viele viele sauseltene zutaten...z.b. sauseltene drops von champs oder so. auch sinnfrei weil am ende wieder der sauseltene drop (und damit der rohstoff) über den preis entscheidet.

    5. krits beim handwerk...bessere sachen fallen ja weg bei gw2 also bleibt entweder anderer skin oder *doppelte ausbeute* .. anderer skin würde das problem aber auch nur verschieben. dann wäre halt nur noch der seltene skin was wert und das *normale* garnix mehr. doppelte ausbeute wäre eine möglichkeit. allerdings hat man dann halt ein *handwerk lohnt sich nicht..es sei denn man hat nen krit* ^^

    wie man sieht...alles nicht so einfach. am ende müßte man das produkt von seinen rohstoffen trennen...und sowas ist eben quasi unmöglich...es sei denn ich haue eben einen so extremen zeitaufwand ins handwerk rein das sich das kaum einer antut und *max-level* beim handwerk wäre etwas besonderes....was das problem aber auch nur nach hinten schiebt und bei vielen für frust sorgen würde. denn wir wissen ja...wofür der normalo nen monat braucht braucht der dauerzocker nur nen paar tage...und am ende würden die leute halt maulen dass das handwerk nur was für *hartz4 und studis* ist...und nach nem halben jahr hätten es doch wieder alle auf max und würden dann rumjammern das der ganze aufwand ja null bringt weil die preise so gefallen sind (was sie tun würden..der vorteil der höheren preise fürs produkt wär also nur für die *ersten am buffett* gegeben)

    edit: und wer hier anet die schuld gibt und dem serverübergreifendem ah hat en schuss nicht gehört. wenn ich das auf einen server begrenze würde sich auch nix ändern. wäre ein produkt doppelt so teuer wie seine rohstoffe kauft man halt die rohstoffe aus und verbaut sie...uiuiui..ich bin reich. nur ist die wirtschaft eben nicht hohl. die preise der rohstoffe steigen..das angebot an produkten auch. egal ob nu ein server oder 100 server...das angebot wäre so oder so hoch. ist ja nicht so das man pro server nur 2 leute hat die irgendetwas herstellen können^^
    also nicht die häufigkeit sondern die bindung an die rohstoffe als einzige limitierung ist das problem.
    Geändert von poison (31.10.2012 um 08:40 Uhr)

  3. #23
    Phönix Avatar von Milano
    Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    3.168

    Berufe nutzlos?

    also immer wenn ich geschaut habe, lagen die meisten (tatsächlich nicht alle) fertigproduktpreise minimal über den rohstoff bzw. herstellungspreisen, nicht so, dass es sich lohnt, nen beruf zu erlernen, um damit fett ins handelsgeschäft einzusteigen, aber genug, damit es sich lohnt, sich oder anderen sachen selbst herzustellen. v.a. hat man beim craften auch die möglichkeit, sich weitere statskombies auszusuchen. Also für die eigene ausstattung find ich lohnt es sich schon (hab mir zwar auch das ein oder andere teil im ah gekauft, aber will meinen beruf und die dadurch ermöglichte selbstversorgung nicht missen). Weiterhin lohnt es sich wegen der xp, wegen den berufsgeschenken für die legendäre, den erfolgspunkten (ja ich stehe auf das "ich hab kein rl"-ranking , jo und zum schluss und natürlich am unwichtigsten: den spaß (den hab ich beim craften übrigens nur in gw2 bisher)...

  4. #24
    Dolyak Avatar von taphor
    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    459

    Berufe nutzlos?

    Zitat Zitat von poison Beitrag anzeigen
    edit: und wer hier anet die schuld gibt und dem serverübergreifendem ah hat en schuss nicht gehört. wenn ich das auf einen server begrenze würde sich auch nix ändern. wäre ein produkt doppelt so teuer wie seine rohstoffe kauft man halt die rohstoffe aus und verbaut sie...uiuiui..ich bin reich. nur ist die wirtschaft eben nicht hohl. die preise der rohstoffe steigen..das angebot an produkten auch. egal ob nu ein server oder 100 server...das angebot wäre so oder so hoch. ist ja nicht so das man pro server nur 2 leute hat die irgendetwas herstellen können^^
    also nicht die häufigkeit sondern die bindung an die rohstoffe als einzige limitierung ist das problem.
    Das stimmt nicht. Man muss schlicht und einfach das Angebot senken. Im Moment ist es so, dass einfach viel zu viele Leute die max. Sachen herstellen können. Das wird durch den Zusammenschluss der Server noch mehr verstärkt. Zudem wird das Problem dadurch verstärkt, dass man nur eine Rune lernen muss und schon kann mit der Rune als Waffenschmied alle Waffen herstellen.

    Man müsste das Angebot so minieren, dass einfach nicht alle Leute alles können. Kann z.B. auf einem Server nur 25 Leute die exotische Axt herstellen bestimmen diese 25 Leute den Preis. Es darf einfach nicht jeder alles herstellen können ohne den geringsten Aufwand.

    Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

    1. Rezepte deutlich teurer machen oder sogar droprezepte mit geringer droprate einbauen
    2. ne zeitliche Begrenzung z.B. durch die tägliche Quest ein Item einführen und man für ein bestimmtes Rezept xy Anzahl an Marken braucht
    3. Rezepte im Endbereich unterteilen in eine Axt mit xy Werten und nicht mehr dieses Runensystem
    4. das herauf spielen der Berufe auf 400 deutlich erschweren, so dass nicht jeder im Handumdrehen auf 400 ist.
    5. die Menge an Rezepten deutlich hochschrauben mit anderen Skins vielleicht bestimmten Sets

    Das meiste hat allerdings auch nur eine aufschiebende Wirkung. Problem ist, dass kaum ein Beruf verbrauchbare Sachen herstellen kann.

  5. #25
    Drache Avatar von Beldin
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    3.891

    Berufe nutzlos?

    Zitat Zitat von poison Beitrag anzeigen
    5. krits beim handwerk...bessere sachen fallen ja weg bei gw2 also bleibt entweder anderer skin oder *doppelte ausbeute* .. anderer skin würde das problem aber auch nur verschieben. dann wäre halt nur noch der seltene skin was wert und das *normale* garnix mehr. doppelte ausbeute wäre eine möglichkeit. allerdings hat man dann halt ein *handwerk lohnt sich nicht..es sei denn man hat nen krit* ^^
    Gnade .. hab noch heute ein Trauma vom Rüstungsschmieden bei Aion. Fürn Master musste ich ein Schild kritten,
    das Craften von dem Teil kostete erstmal Kohle wofür man ne Woche grinden konnte, und dauerte ca. 2 Stunden.

    Habs 3 mal versemmelt, und mir dann letztlich fertig im AH gekauft


    Und letztlich, da man mit Craften ja auch gut leveln kann find ichs auch nicht so schlimm wenn man damit keine
    Kohle macht. Man kann halt höchsten bissel Kohle sparen wenn man sich was selber bastelt dafür, und ansonsten
    find ichs auch ganz OK das ich fast alles im AH kaufen kann für nen annehmbaren Preis.

  6. #26
    Wolf
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Millersund
    Beiträge
    561

    Berufe nutzlos?

    Also ich verdiene eigentlich genug Gold mit Events , Handwerk ist nur für mich selber da.
    Ich habe jetzt Waffenschmied, Waidmann und Juwelier auf 400. Rüstungsschmied und Lederer dümpeln bei 200+ rum.
    Ich hebe auch heute noch generell alles auf was sich für mich in etwa lohnt und sammel es.
    Iwann passt der Schuh dann und ich kann einen weiteren Beruf auf 400 bringen.
    Der Grund warum ich das mache ist gerade weil es kaum einen Unterschied macht ob ich nun die Sachen direkt im AH kaufe oder sie herstelle.
    Exotische Waffen stellte ich mir bisher alle selbst her. 2x Dolche, 2x Pistole, 1x Kurzbogen.
    Ich spiele halt alleine in meiner eigenen 1-Mann-Gilde, ich bin öfters mal ungenießbar und nach ein paar Fehlschlägen in der Auswahl der Gilden und diversen Zwängen hab ich mich einfach dazu entschieden solo zu spielen, Freundesliste ist ja voll genug aber eben keine wirklichen Verpflichtungen und wenn ich mal ohne Gildentag rumlaufe werde ich auch nicht gleich angeschissen aber das ist OT
    Rohstoffe liegen überall rum, sind also umsonst quasi warum soll ich mir also die Zutaten für mystische Waffen im AH kaufen wenn ich die Mats dafür selber habe.
    Jemandem fremden aber die Mats in die Hand drücken und darauf hoffen das er sie mir wiedergibt ist zu groß. Da wäre ein Gilde besser.
    Also muss ich selber Waffenschmied sein wenn ich mir mystische Waffen herstellen möchte.
    Als nächstes kommt bei mir Lederer an die Reihe weil ich halt Lederrüstung des Berserkers haben möchte. Die Mats dafür hab ich nur aktuell nicht den Skill

    Alle Berufe zu haben stellt für mich eine gewisse Freiheit dar.

    Da ich wie gesagt die meisten Mats in ausreichender Menge habe um Berufe auf 400 zu bringen sehe ich es einfach nicht ein 2-3 Gold für ne vernünftige Waffe zu zahlen, als Dieb doppelt weil dual wield. Das wären 4-6g, dafür kann ich mir auch nen Beruf auf 400 bringen das kostet mich selbst weniger und bringt langfristig Vorteile für Twinks.

    Also ich denke ich werde alle Berufe auf 400 bringen. Wenn ich noch solange spiele Erstmal statte ich meine beiden 80er voll aus. Dann sehn wir weiter.

    Ansonsten zur eigentlichen Frage. Nutzlos sind Berufe nicht aber den riesigen Nutzen haben sie nunmal auch nicht. Egal ob serverübergreifendes oder servereigenes AH die Preise gehn in Rekordzeit kaputt bzw das AH wird für viele Spieler uninteressant. Was viel wichtiger zu sein scheint ist das Arena Net das wohl so auch wollte.

    Schaut euch die ganzen Spieler an die über Reperatur- und Teleportkosten motzen. Ich muss es einfach mal mit WoW vergleichen. Dort wird immer alles teurer. Rohstoffe extrem teuer, Endprodukte zwar teuer aber meist billiger als die Rohstoffe die man dafür braucht. Richtig teuer sind BOE Instanzendrops. Kommt man heute als Frischling das erste mal in WoW rein wird man von den dortigen Preisen erschlagen. Durch das servereigene AH wurden viele Spieler sehr reich. Aber Arena Net hat etwas dagegen das wir alle reich werden denn dann hätten wir keine Sorgen mehr. 100 G für den Kommandeur wären ein Witz, Gold für Belagerungswaffen oder Festungsausbau uninteressant.
    Das ist Absicht das wir uns alle immer weiter unterbieten, selbst immer wenig verdienen und der Hunger nach Gold daher nie gestillt werden kann, zumindest nicht für die meisten Spieler und die einzige legale Möglichkeit an Gold zu kommen ohne selber farmen zu müssen sind Edelsteine. Die muss man wiederum gegen echtes Geld kaufen und genau das ist es was ArenaNet interessiert.

    Mein Verdienst ist zwar sicher nicht die Welt . Mit 0 magischem Gespür bekomme ich 2-3 Gold die Stunde in ORR zusammen wenn ich die Eventkette von Plinx mache.
    Ich habe jetzt noch iwas um die 30 Gold. Ich habe nicht vor iwas zu kaufen und mein persönliches Wunschequip hab ich schon. So 30 Gold hab ich schon in Edelsteine verballert um alles mögliche zu kaufen. Mehr brauch ich nicht. Zumindest aktuell nicht.

    Was wieder OT ist aber auch passt zum Thema kritische Handwerkserfolge. Ja in Aion ist es schon mies, vorallem sehr teuer aber viel schlimmer empfand ich es anfangs in Herr der Ringe Online. Dort brauchte man Trophäen seltener Gegner (raremobs) die man teilweise auch noch in Gruppe töten musste, dazu brauchte man auch noch das Rezept das es nur zur einmaligen Anwendung gab. Da kloppte man wegen meiner mit 5-10 Leuten ein seltenes Mammut um das auch nur alle 3 Tage einmal spawnt um die Materialanforderungen zu erfüllen und hatte dann auch nur maximal eine 35% Chance das das Endprodukt wirklich kritisch wird. Das war hart. Wenn man mehrere Wochen das Mammut am campen war, es nicht immer erwischte weil andere Gruppen schneller vor Ort waren und es dann immer und immer wieder nicht kritisch wurde

    Später haben sie dann diese Trophäen entfernt und ich meine Beryllsplitter eingeführt. Als qausi Universalrohstoff der dann bei allen raremobs droppen konnte.

  7. #27
    Drache Avatar von Beldin
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    3.891

    Berufe nutzlos?

    Zitat Zitat von Mayestic Beitrag anzeigen
    Was wieder OT ist aber auch passt zum Thema kritische Handwerkserfolge. Ja in Aion ist es schon mies, vorallem sehr teuer aber viel schlimmer empfand ich es anfangs in Herr der Ringe Online. Dort brauchte man Trophäen seltener Gegner (raremobs) die man teilweise auch noch in Gruppe töten musste, dazu brauchte man auch noch das Rezept das es nur zur einmaligen Anwendung gab. Da kloppte man wegen meiner mit 5-10 Leuten ein seltenes Mammut um das auch nur alle 3 Tage einmal spawnt um die Materialanforderungen zu erfüllen und hatte dann auch nur maximal eine 35% Chance das das Endprodukt wirklich kritisch wird. Das war hart. Wenn man mehrere Wochen das Mammut am campen war, es nicht immer erwischte weil andere Gruppen schneller vor Ort waren und es dann immer und immer wieder nicht kritisch wurde

    Später haben sie dann diese Trophäen entfernt und ich meine Beryllsplitter eingeführt. Als qausi Universalrohstoff der dann bei allen raremobs droppen konnte.
    Jo .. mit den Splittern später wars ok fand ich. In EQ2 war ja zu Anfang auch so das die Rares die man brauchte für Mastercrafted
    derart sauselten waren das man da Wochen harvesten konnte ohne je eins zu finden. Zum Glück wurde das dann mit der ersten Erweiterung
    auch verbessert, so das man ca. 1 Rare pro Stunde gefunden hat.

  8. #28
    Dolyak
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    445

    Berufe nutzlos?

    die splitter sind aber auch wieder nen rohstoff und du hast dann splitterpreis/produkt aus dem splitter-preis und die werden sich die waage halten.

    @taphor: deine vorschläge in ehren aber du mußt auch mal überlegen WIE du die durchsetzen willst.
    wie willst du das handwerk schwieriger machen? am ende kann man das auch wieder nur über rohstoffe machen..z.b. braucht man dann erinfach viel mehr rohstoffe...oder die rohstoffe sind viel seltener. ende vom lied: die rohstoffpreise steigen.

    und natürlich würde es helfen wenn z.b. nur die ersten 25 leute die ihren beruf maxen einen bestimmten ganz dollen gegenstand herstellen können...nur wer will denn bitte so nen mist? auch nur einer der zu den 25 leuten gehört und der rest heult sich im forum aus das es ne sauerei ist das einer für zeugs das rohstoffmäßig 1 silber kostet 5 gold verlangt weil er das monopol hat.^^

    sauseltene drop-rezepte...auch das selbe. entweder sind sie gebunden und brauchen das normale zeugs..dann kommts darauf an wie oft die dinger dropen. sind sie nicht gebunden hängt der preis des endproduktes auch wieder am rezeptpreis.

    wie gesagt...du wirst kein wirklich funktionierendes handwerkssysthem auf die beine stellen können bei dem das endprodukt mehr bringt als die rohstoffe...egal wie selten die rohstoffe sind. einzig ein binden der rezepte/rohstoffe würde da was dran ändern..also das zeugs acc-gebunden machen. da kannst aber dann eben genauso gut die rohstoffe einfach an den acc binden und sie komplett vom markt nehmen. dann sieht man halt nicht mehr das man nix damit verdient...ergebniss wäre das selbe^^

    was du vorschlägst ist eben ein einfaches verknappen des endproduktes ...auf wege die keinen einfluss hätten (roshtoffe und rezepte seltener/teurer..würde nix am jetzigen *problem* ändern) oder mir persönlich nicht gefallen(bindung von rohstoffen/rezepten..nur sehr wenig leute können das zeugs herstellen weil nur die ersten 20 oder wie auch immer das können)

    das mit dem *zu wenig verbrauchszeugs* ist natürlich auch wieder so ne sache. das stimmt natürlich denn am ende hat man auf dauer nur mit verbrauchsgütern wirklich die sicherheit das rohstoffe und das produkt daraus aus dem spiel verschwinden. andererseits sind verbrauchsgüter auch wieder so teuer wie die rohstoffe die man benötigt um sie herzustellen.

    ich glaub langsam den meisten leuten ist das einfach nicht bewußt dass das jedes mal so ist...bei jedem spiel. bei anderen schaut man sich ja garnicht um. man kauft keinen rohstoff den man selber eh nicht verkaufen kann, kennt den aufwand zum besorgen nicht oder sonstwas. anders kann ich mir das nicht erklären das die leute immer so überrascht sind das sie mit handwerk keine riesen kohle machen^^ sieht in anderen spielen vielleicht so aus aber ist nicht der fall. würdest du die rohstoffe verkloppen käms aufs selbe raus und das ist in so ziemlich jedem spiel so. ausnahmen sind eben rezepte die gebunden sind, nur einmal die woche hergestellt werden können oder ähnliches.....die sind bei einführung ne goldgrube...bis eben jeder alles hat. auch nur ein verschieben auf einen etwas späteren zeitpunkt (und der ist wirklich sehr klein der zeitraum.....nicht das leute nu meinen das hält die preise auch nur eine woche stabil oben)

    am ende frag ich mich aber auch wieso man fürs handwerken gold bekommen will. manch einer tut ja fast so als würde er wirklich dafür arbeiten^^ da man dafür eben nichts tut gibts dafür auch nix.

    sinnvoll sind sie dennoch...eben nur nicht im bezug auf *ich verdien mir damit ne goldene nase*...dafür sind sie aber auch nicht da

  9. #29
    Hirsch
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    301

    Berufe nutzlos?

    Da jeder alles sammeln kann ist es eben leider so das die nicht benötigten Rohstoffe vertickt werden.
    Man müsste die Rohstoffe Accountgebunden machen, somit wäre nur das Endprodukt verkaufbar.

    •   

         Berufe nutzlos?



  10. #30
    Kaninchen
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    44

    Berufe nutzlos?

    Das es nur einen Marktplatz für Waren gibt ist doch kein Nachteil. Damit vermeidet man das Problem, dass es für bestimmte Waren auf einzelnen Servern keine Käufer, auf anderen keine Verkäufer gibt. Da wir alle derzeit noch Kostenlos den Server wechseln können, kommt es auch nicht zum Handels-Tourismus. Es lohnen sich auch keine weiteren Accounts auf anderen Servern. Leute die auf echten Gewinn (€$) aus sind, werden auf diesem Weg keinen Profit daraus ziehen.

    Würde man die Nutzbarkeit der Rohstoffe auf den eigenen Account beschränken, wäre tatsächlich jeder gezwungen alles selbst zu sammeln und einen guten Teil von jenem was man findet oder aus der Wiederverwertung bekommt zum Ramschpreis beim nächsten Händler abzugeben. Ob man aber glücklicher wird, wenn man 2 Stunden wegen einem einzigen fehlenden Edelstein Erze suchen muss, ehe man den gewünschten Gegenstand x bauen kann? Ich könnte mir vorstellen, dass doch recht schnell mehr Leute mit dem Zustand unzufrieden wären als sie es derzeit sind.

    Aktuell kann ich alle Rohstoffe kaufen und meinen Beruf erlernen. Die Preise für Rohstoffe sind nur deshalb so hoch weil es auch eine Nachfrage dafür gibt. Nicht das Endprodukt steht hier im Mittelpunkt sondern das erlernen eines Berufes, für den man Rohstoffe braucht. Sowohl der Verkäufer als auch der Käufer ziehen daraus ihren Vorteil. Ein jeder soll in diesem Spiel jeden Beruf ausüben können. Es wird mit Erfahrung belohnt, es wird mit der Tagesaufgabe gefördert indem man Rohstoffe sammelt. Es soll niemand exklusiv unentbehrliche Produkte anfertigen können um sie gegen eine horrende Summe zu verkaufen. Das einzelne Leute oder Gruppen Massen an Gold anhäufen ist unerwünscht.

    Um Produkte teurer und Rohstoffe wertvoller zu machen, könnte man schon einiges machen. Aus anderen Spielen kenne ich z.B. die „Haltbarkeit“ von Gegenständen. Man gibt dem exotischen Schwert eine Haltbarkeit von 10.000, kann es 10.000mal benutzen, danach muss es erst einmal repariert werden – wozu man z.B. Rohstoffe braucht und vielleicht auch Verbrauchs-Werkzeug anfertigen oder von Mitspielern kaufen muss. Schmiedehammer, Schmiedezange, Blasebalg, Ledermesser, Hobel, Feilen, Scheren… Als Ergebnis bekommt man dann z.B. ein Schwert mit 9.500 Haltbarkeit heraus. Früher oder später lohnt sich dann die Reparatur nicht mehr und man wird sich ein neues Schwert schmieden.

    Die Güte des Gegenstandes entscheidet dann über die Haltbarkeit. Einfache (weiße) Gegenstände haben eine geringe Haltbarkeit, Exotische eine hohe und Legendäre – die könnte man auf Grund der Tatsache wie schwer sie zu bekommen sind nach einer Reparatur mit gleich hoher Haltbarkeit belassen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Berufe nutzlos?


  1. Berufe auf 400: Hey ich bin juwelier auf stufe 386 auf der stufe arbeitet man mit mithril ich hab mithril ringe ohrringe und amulette fast alle entdeckt und...



  2. Berufe für den Necro?: Was ausser Schneiderei bringt dem Necro Vorteile? Ich schwanke zwischen Konstukteur, Koch und Juwelier.



  3. Rezepte und Berufe: Hallo, gibt es auch Grüne Gelbe und Lila Rezepte für die Berufe die man selber Endecken kann? Und hatt vielleicht jemand ne Seite wo schon viele...



  4. Berufe: Heyho, habe mal eine Frage zu den Berufen: 1. Welche 2 Berufe passen gut zusammen, gibt es vlt Vorteile mancher Berufe für bestimmte...



  5. Derzeitiger Beta-Client nutzlos!: Da ihn schon viele haben wollte ich noch darauf aufmerksam machen, dass der derzeitige Client der durch die Foren streift nutzlos sein wird. Da ein...


Weitere Themen im Forum Berufe


  1. Für was braucht man Staub?: Hallo zusammen, wie der titel verrät möcht ich gern fragen: Für was braucht man den Staub? Ich habe mein Beruf jetzt fast bei 350 und...



  2. Liste für Mats: Gibt es eine liste von mats wo man sie herbekommt wie zb dünnes blut ,giftbeutel oder sonst die anderen teile will nicht für jeden teil ein thead...



  3. Seid ihr mit der Droprate der T6-Materialien zufrieden?: Ich wollte mal rundfragen, wie ihr die derzeitige Situation seht bzgl. der T6-Mats. Findet ihr die derzeitige Chance auf die Items gerechtfertigt...



  4. GW2 Neuling, Frage über Handwerksmaterialien: Hallo zusamme, erst seit Samstag GW2 Spieler und noch nicht sooo viel gespielt, Beruf, Frau, Kind da kommt man nur abends etwas zu spielen. Beim...



  5. Beim Ledern festgefahren: Moin, Ich bin habe Lederer nur auf knapp 160 und komme nicht mehr weiter. Oder nur sehr schwer. Da ich kein Geld zu viel habe, kann ich mir die...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

gw2 berufe

guild wars 2 berufe

gw2 legendärer schmuck

gw2 exotischen schmuck herstellen

guildwars 2 herstellen von legendären schmuck

guild wars 2 berufe gold

gw2 berufe geld verdienen

gw2 geld verdienen juwelierguild wars 2 titel verdienenguild wars 2 beruf goldgw2 karma schmuck exotischvanilleschote guild wars 2gw2 exotischer schmuck karmaguild wars 2 geld mit berufen verdienenjuwelier schmuck kaufen gw2exotischer schmuck guild wars 2 karmaguild wars 2 mit juwelier gold machenguild wars 2 berufe geld verdienenguild wars 2 wie viel golb braucht man für berufeguld wars 2 mt berufe goldgw2 mit berufen Geld verdienenguild wars 2 konstrukteur geld machengw2 legendaere schmuckguild wars 2 exotische schmuckstücke karmagw2 gold machen mit Schneider
Du betrachtest gerade Berufe nutzlos?
Guild Wars 2 - Guild Wars 2 Release - Guild Wars 2 Gold